MIHA STRUKELJ & FRABAUKE IN DER SÜDDEUTSCHEN

Vom 24. Juli bis 11. September kann man die Arbeit Utopie/Dystopie von Miha Strukelj im tim anschauen. Miha Struckelj, der Artist in Residence, lebt in Ljubljana und arbeitet seit einigen Wochen an einer Installation die ab dem 24. Juli im tim zu sehen sein wird. Für den Flyer der Vernissage an diesem Abend, durfte ich das Foto des Künstlers im tim fotografieren

Am 12. Juli war ein Foto vom "kleinen Wasserdrachen" von mir in der Süddeutschen Zeitung. Leider gibt es keinen Direktlink zum Artikel und man darf es auch als Fotograf hier nicht verwenden...Trotz allem habe ich mich sehr darüber gefreut, erneut mit einem Foto vertreten zu sein

Einen schönen Abend!

WIRRES WETTER

Bei vielversprechendem Wetter bin ich heute Morgen von Augsburg Richtung Donauwörth gestartet. Nichtsahnend dass, je weiter ich fahren würde, der Himmel umso finsterer aussah und mit meiner Ankunft alles abladen würde, was er an Regen so zu bieten hatte

Guter Dinge und bei ungetrübter Laune starteten wir trotz halbem Weltuntergang mit Details unterm Dach, den Ringfotos und ersten Fotos des Brautpaares, das sich die Laune absolut nicht verderben ließ.

Kaum brachen wir Richtung Kirche auf, schlagartiger Wetterumschwung, strahlender Sonnenschein, fast schon ein bisschen zu heiß für den ein oder anderen Herrn im Anzug...Den Regenschirm kurzerhand zum Sonnenschutz umfunktioniert. So ist das eben mit den Veranstaltungen im Sommer & Freien...Man darf immer gespannt sein was passiert :D 

Von da ab keine großen Wetterveränderungen mehr. Eine liebevoll dekorierte Location mit allem was das Herz für Groß & Klein begehrt, erwartete uns danach in Monheim. Traumhafter Naturbadeteich, VW-Bus-Parade, spontane Dudelsackeinlage, die 96-jährige Oma die freudestrahlend das Geschehen beobachtet, ein Kuchenbuffet das die Waage nur beim Anblick höher schlagen lässt....Und ein sehr netter Haufen an Menschen, die den Tag in vollen Zügen genossen

Zufrieden bin ich ich nun wieder daheim eingetroffen, habe angefangen die Fotos zu sichten und meine Akkus wieder zu laden. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn morgen ist auch wieder ein Tag, dieses Mal mit Familienfotos. Bleibt spannend was da das Wetter so macht :D 

Euch nen schönen Abend!

HOCHZEIT AM RANDE DES RIESKRATERS

Heute gehts für mich an den Rand des Rieskraters für Hochzeitsfotos. Akkus sind geladen und Tasche gepackt, noch ein bisschen entspannen und dann gehts los zu einem Brautpaar auf das ich mich schon sehr freue. Euch ein tolles Wochenende!

WUNDERTÜTE

Ab in die neue Woche, für mich beginnt die diese Woche erst heute...Und so wie heut früh kann jede Woche beginnen, mit einer Wundertüte an meiner Studiotüre und einem sagenhaften 80er-Jahre-Inhalt. Danke, liebe neo GALLERY und allen ne tolle Woche <3 (ACHTUNG, WERBUNG!)

SOMMER & JOHANNISBEEREN

Bevor es die nächsten Wochenenden wieder weitergeht mit Veranstaltungen & Hochzeiten, nehm ich mir ne kleine Auszeit. Bis nächste Woche - genießt den Sommer

MOMENTAUFNAHMEN

Plumps, da fällt genau während des Auslösens die Fingerfarbe um und alles wuselt rum...Sowas mag ich!

BABYBAUCH IM ABENDLICHT

Heute durfte ich für a3kultur einen sehr interessanten Künstler aus Slowenien im Staatliches Textil- und Industriemuseum portraitieren. Danach ging es direkt weiter zu Babybauchfotos

Eine wunderschöne (werdende) Mama & Kind & Papa & Hund haben mich danach im Bismarckviertel erwartet, wo ich mal die neue Umgebung fotografisch erkundet habe. Ganz was anderes, diese Vielfalt liebe ich so an meinem Beruf. Ich durfte schon die Hochzeit der beiden fotografieren und vom letzten Babybauch die Fotos machen und freue mich immer sehr, wenn ich weiter fotografisch begleiten darf

Abgeschweift, hier ein paar Infos zu Miha Štrukelj

Artist in Residence "Utopie des Friedens" Miha Štrukelj gehört zu den renommiertesten zeitgenössischen Künstler*innen Sloweniens. Auf Einladung des Augsburger Vereins Hoher Weg und des Staatlichen Textil- und Industriemuseums (tim) wird er das diesjährige Artist-in-Residence- Programm »Welcome in der Friedensstadt« bestreiten. Der vielfach ausgezeichnete Maler und Zeichner Štrukelj, der sich mit den ästhetischen Bedingungen der Moderne beschäftigt, wird während seines Aufenthaltes in Augsburg ein Kunstwerk zum Thema »Utopie des Friedens« entwickeln, das im tim gezeigt wird. Der Künstler interessiert sich für die Bedingungen des modernen urbanen Lebens ebenso wie für die ästhetische Konstitution dieser Welt. In seiner künstlerischen Sprache, die trotz figurativer Leitmotive mit einer tiefer liegenden Gitterstruktur arbeitet, entlarvt er die Strukturen und Perspektiven der Spätmoderne, die das Leben gegenwärtiger Gesellschaft zutiefst bestimmt. Mit seinem Interesse für die (non-)lineare Konstitution unserer Welt ist Štrukelj willkommen im tim, das sich als Laboratorium der Moderne begreift.

Einen schönen Feierabend allen! 

DER KLEINE WASSERDRACHE PREMIERE

Gestern Nachmittag fand die Premiere des Freilichttheaterstücks "Der kleine Wasserdrache" im Siebentischwald statt. Das Junge Theater Augsburg hat wieder mal ein großartiges Stück gezaubert und man sollte es sich, wenn man die Möglichkeit hat, unbedingt anschauen

Hier ein paar Infos zum Stück und den Mitwirkenden, ein paar Fotos und der Link zu weiteren Vorführungen:

Ritter, Zauberer und ein Zauberlehrling tummeln sich in den Bächen und Kanälen des Stadtwaldes. Um Augsburgs Trinkwasser vor dem übermütigen kleinen Drachen zu beschützen, müssen sie sich einiges einfallen lassen: die Verwandlung in einen Fisch zum Beispiel! Dem kleinen Wasserdrachen geht es gut, solange unser Trinkwasser sauber ist. Aber wie lange wird unser Trinkwasser noch so sauber sein? Die Schwester des Drachens sieht den Lebensraum ihres kleinen Bruders in Gefahr und raubt den Augsburger Stadtschatz... 

Inspiriert vom Thema Trinkwasser setzt das Junge Theater Augsburg die beiden Bücher „Wie aus dem großen Stadtwalddrachen der kleine Wasserdrache wurde“ und „Die Drachendame aus dem Stadtwald Augsburg“ von Nicolas Liebig, illustriert von Billa Spiegelhauer, als Freilichttheater für die ganze Familie um 

Spiel: Ramo Ali, Lisa Fertner, Daniela Nering 

Regie: Susanne Reng 

Musik: Ellen Mayer 

Ausstattung: Stefan Morgenstern 

Maskenbau: Maik Evers 

Produktionskoordination: Lisa Bühler 

Technik: Robert Sturm 

Illustration: Nontira Kigle unter Verwendung des Drachenmotivs von Billa Spiegelhauer 

Dauer: ca. 60 Minuten und anschließendes Rahmenprogramm mit Schatzsuche 

http://www.jt-augsburg.de/der-kleine-wasserdrache/

https://www.facebook.com/frabaukefotografie/posts/2068201359878084

UMZUG UMZUG UMZUG

Die letzten Tage war es hier etwas ruhiger. Das liegt daran dass ich privat umgezogen bin und alles sehr viel auf einmal war/ist. Aber das ändert sich jetzt wieder. Eben habe ich im Studio meine 7 Sachen gepackt und mache mich nun auf in den Wald um den „kleinen Wasserdrachen“ zu fotografieren. Das hört sich spannend an? Ja,das ist es auch! Ausserdem war ich am Montag im Jungen Theater Augsburg für Fotos und was es da zu sehen gab gibts demnächst auf meiner Homepage

Bald mehr zu allem & allen nen tollen Tag!

ALL YOU CAN EAT

Bevor gleich die Premiere des Präventionstheaterstücks ,All you can eat‘ startet, noch schnell eine kleine Stärkung im Café zum Blumentopf im Bfz Augsburg

SKULPTUREN, APOTHEKE & FLOHMARKT

Am Donnerstag durfte ich den sympathischen Chef der Hofapotheke St. Afra in seiner Kräuterkammer am Dom portraitieren. Eine ausführliche Information mit Interview gibt es in der kommenden Ausgabe von a3kultur. Welchem aufmerksamen Betrachter ist aufgefallen dass eine Dose während des Fotografierens den Abgang gemacht hat?

Hier eine kleine Vorschau der Fotoserie. Ausserdem gibt es am Dienstag eine Unterhaltung mit Dr. Benigna Schönhagen vom Jüdischen Kulturmuseum Augsburg-Schwaben der ich beiwohnen darf, um dies zu dokumentieren

Jetzt warten erstmal einige Skulpturen und Bilder des Thierhauptener Künstlers Robert Herzog auf mich, von denen er für den Katalog seiner kommenden Ausstellung Abbildungen braucht

Aber jetzt erstmal nen großen Kaffee, ich bin noch vollkommen platt vom Bismarckviertelflohmarkt gestern

Großartig war der! Guten Morgen aus dem Atelier und nen schönen Sonntag!

SONNENSCHEIN UND KINDERLACHEN

Letzte Woche war ich mal wieder für Kitafotos unterwegs. Nicht die gestellten vor einer unpersönlichen Papprolle mit Blitzlichtgewitter, sondern so wie ich persönlich es am schönsten finde und die Kleinen auch immer viel Freude haben, ganz ungestellt und spontan in der Natur. Ausserdem haben wir noch das gesamte Erzieherinnen-, Küchen- und Praktikantinnenteam abgelichtet, ganz ungeschminkt und natürlich

An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön von meiner Seite für das Vertrauen in meine Arbeit. Ich bin dort schon seit einigen Jahren, dieses Mal mit nochmal etwas mehr Bürokratieaufwand als die letzten Jahre - vielleicht miete ich mir in Zukunft einen extra Raum für Unterschriften an ;-)

 Ich zeige euch hier, so wie vorher auch schon, nur ein paar Details und Stimmungen...So viel Diskretion, finde ich, sollte man bei solchen Fotos eh an den Tag legen, Bestimmungen & Unterschriften hin oder her. Close-Ups von knutschenden Pärchen zu zeigen war noch nie meine Welt

Von Morgen ab bis einschliesslich Sonntag (Donnerstag ist Feiertag, dran denken, ich vergesse sowas immer gern!) und kommende Woche Mittwoch bis Sonntag bin ich im Urlaub. Naja, Urlaub ist das nicht wirklich, ich muss packen, aber ich bin nicht im Studio. Danach bin ich wieder wie gewohnt für Euch da

Bis dahin muss ich mich jetzt sputen dass ich alles fertig bekomme. Heute Abend mag ich nämlich unbedingt auf die Roy-Preisverleihung vom Modularfestival gehen

Euch nen schönen Tag, nen tollen Feiertag und ne schöne, sonnige Woche!

DSGVO WAHNSINN

Puh, das war vielleicht eine Woche!! Neben dem ganz normalen Alltags-und Arbeitswahnsinn der eh immer parallel läuft, noch mit dieser DSGVO-Kacke - uups - befasst, oder eher rumgeärgert

Bin jetzt auch unter die Korinthenkacker gegangen und habe einen Datenschutzordner angelegt. Schön Verwertungsverträge ausgedruckt und abgeheftet, man hat ja sonst nix zu tun. Und als Kreativer schon immer mal die Lust verspürt, ein paar Tage das Leben eines Bürokratiebesessenen zu führen

Hausaufgaben gemacht, 1+, Sternchen, setzen…??

Mit Fotografie wie ich sie liebe und weswegen ich ursprünglich mal diesen leidenschaftlichen Beruf gewählt habe, hat das nichts mehr zu tun….

Und nein, ich finde es auch nicht gut wenn man den Leuten ungefragt in die Fresse blitzt, dass jeder Hans Dampf unbeauftragt Fotos macht und das dann mit der Welt teilt….Das Problem ist nur daß die meisten Leute eh alles mit der Welt teilen….oder Alexa? 

Nun gut, ein Glück hab ich es trotzdem noch geschafft auch was anderes zu machen und fleissig Kisten gepackt - die vom kleinen Helferlein dann wieder ebenso eifrig ausgepackt wurden ;-) 

 Jetzt bin ich aber wirklich urlaubsreif und freu mich auf ein Wochenende im Schrebergarten. Kartoffelsalat und Kohle an den Start und loooooos!

Die ersten Paprikas warten darauf gegrillt zu werden :D

Ach ja, noch was, nen Newsletter hab ich ja nicht. Falls jemand trotzdem einen haben möchte, setze er mir doch bitte als Erkennungszeichen einen Haufen vor die Tür.....

 

SPIELWIESE IM ABRAXAS

Vom Schaezlerpalais gings im Eiltempo weiter zum Kulturhaus Abraxas und den Musikern von aTunes. Dort beginnt jetzt die Veranstaltung „SpielWiese“ von MEHR MUSIK! Augsburg

Sieht schon vielversprechend aus! Hier ein schneller Handyeindruck....

ADLERAUGEN IM SCHAEZLERPALAIS

Eben bin ich im Schaezlerpalais eingetroffen. Immer wieder ein toller, außergewöhnlicher Ort für Fotos. Gleich beginnt die Veranstaltung „Nur für Adleraugen - ein Suchkonzert“

Dem Geräuschpegel vor der Türe nach zu urteilen, kommen da gleich einige aufgeregte, kleine Zuschauer

Ich bin mindestens genauso gespannt was mich erwartet! Hier ein schneller Handyeindruck...

PLINGPOLYPLÜ FANTASTIKO

Die Fotos der "Klangschule 2018 - ein Workshopkonzert" gestern Morgen sind schon fertig bearbeitet. Jetzt wird geprüft ob nicht doch ein Kind auf den Fotos abgebildet ist, das nicht fotografiert werden darf. Bei Kinderkonzerten mittlerweile immer ein heikles Thema und großer Organisationsaufwand

Die Eltern werden alle vorher gefragt und unterschreiben ob ihr Kind fotografiert werden darf. Was das für ein Bürokratieaufwand ist, bei einem Konzert an dem 4 Grundschulklassen beteiligt sind, könnt ihr euch ungefähr vorstellen

Ich bekomme dann vor jeder Veranstaltung gesagt wen ich nicht auf die Fotos nehmen soll. Wenn da eine Klasse kostümiert über die Bühne wuselt und teilweise alles ganz diffus vom Licht ist, ist das nicht immer ganz einfach und macht auch oft das Gesamtbild kaputt. Also werden alle Bilder die ich abgebe nochmal genau von den Lehrern geprüft

Puh, hier aber schonmal eins das ich total schön finde in seiner Bewegungsunschärfe...

Euch nen schönen Tag, für mich gehts jetzt weiter zu dem Konzert "Plingpolyplü Fantastiko"

KLING KLANG GLORIA IM ABRAXAS

Diese Woche bin ich voll eingespannt auf dem "Kling Klang Gloria Mozartfest für Kinder". Ich versuche Euch zwischen den Morgen- und Abendvorstellungen ein paar Impressionen rauszupicken und zu zeigen. Jetzt gehts erstmal los zur "Klangschule 2018 - Tonspiele"

Ich bin gespannt :D

 Euch nen schönen & halbwegs trockenen Tag!

SONNTAGS IM 7TISCHWALD

Heute war ich für Familienfotos im 7tischwald. Wow, da war was los und wir hatten Mühe ein einsames Plätzchen zu finden...Dieser Schnappschuss hier entstand eben auf dem Heimweg...So tolles Licht! Euch nen entspannten Sonntagabend!